Wie kann ich die Digitalisierung für mein Reklamationsmanagement nut­zen?

Schnelle Reaktion bitte, der Kunde möchte so­fort eine Antwort.

„Reklamationen un­se­rer Kunden er­rei­chen un­se­ren Kundenservice viel zu spät. Um so­fort re­ak­ti­ons­fä­hig zu sein, be­nö­ti­gen un­sere Servicemitarbeiter di­rek­ten Zugriff auf Kundenanfragen ver­knüpft mit dem kom­plet­ten Kundenlebenszyklus.“

Reklamationsmanagement ist un­er­freu­lich für alle Seiten. Zudem sind Reklamationen beim Lieferanten wie auch beim Kunden mit Mehraufwand ver­bun­den. Oftmals wis­sen Kunden nicht, wel­cher Ansprechpartner ge­nau für Ihre kon­krete Anfrage zu­stän­dig  ist.

Besonders Kunden mit Service Level Agreements müs­sen ent­spre­chend be­han­delt wer­den.

Allerdings be­nö­ti­gen ein ent­ge­gen­ge­nom­me­ner Anruf oder eine E‑Mail oft­mals län­gere Zeit, um bei der rich­ti­gen Person als Auftrag an­zu­kom­men. Was pas­siert, wenn diese Person kurz­fris­tig oder für ei­nige Zeit nicht am Platz ist?

Für die Kunden dau­ert es nicht sel­ten un­ver­ständ­lich lange, bis Abhilfe ge­schaf­fen wird.

Serviceportal Reklamationsmanagement ERHARDT ANALYTIC

Erfassen und prio­ri­sie­ren Sie Reklamationen sys­te­ma­tisch und zeit­nah in ei­nem Serviceportal.

Diese Strukturierung und das an­schlie­ßende Weiterleiten an den ent­spre­chen­den Servicemitarbeiter sind eine we­sent­li­che Grundlage für die zü­gige Bearbeitung. Das Dienstleistungsportal legt sämt­li­che Reklamationen zen­tral ab und stellt sie so­mit al­len über­blicks­mä­ßig zur Verfügung.

Einzelne Reklamationen wer­den au­to­ma­tisch mit dem je­wei­li­gen Vorgang bzw. Absender ver­knüpft.

So ste­hen alle in Ihren Systemen vor­han­de­nen Daten rund um den ent­spre­chen­den Kunden oder Lieferanten für ein ganz­heit­li­ches Reklamationsmanagement zur Verfügung.

Mit ei­ner lü­cken­lo­sen Dokumentation des Bearbeitungsweges er­gän­zen Ihre Servicemitarbeiter stän­dig be­reits be­stehen­des Wissen um Ihre Geschäftspartner.

Ihr Nutzen in Kürze:
Das ha­ben Sie vom di­gi­ta­len Reklamationsmanagement.

Geben Sie sich die Möglichkeit, aus den Rückmeldungen Ihrer Kunden und Lieferanten zu ler­nen.

  • Schaffen Sie ei­nen zen­tra­len Prozess für die Aufnahme und Abarbeitung Ihrer Reklamationen
  • Erreichen Sie als Lieferant eine tie­fere Integration bei Ihren Kunden
  • Reduzieren Sie Fehler durch klar de­fi­nierte Prozesse
  • Realisieren Sie lang­fris­tige Kostenreduktion und Lerneffekte für Produkte und  Dienstleistungen durch ge­zielte Fehleranalysen
  • Erstellen Sie ein­heit­li­che Reports in ei­nem Dashboard

Die Digitalisierung Ihres Service- bzw. Reklamationsmanagements bin­det Ihre Kunden und Lieferanten di­rekt in Ihre Prozesse ein. Es un­ter­stützt so Ihre Fokussierung auf die Bedürfnisse Ihrer Kunden. Zügige Reaktion so­wie pass­ge­naue Lösungen stär­ken die Kundenbindung und ver­schaf­fen Ihnen Wettbewerbsvorteile.

Zudem kön­nen ernst ge­meinte Rückmeldungen sinn­voll in Produktverbesserungen ein­flie­ßen oder Anlass sein, Ihre Prozesse zu op­ti­mie­ren.