Unser Potential-Workshop

Die Schritte pla­nen: Welche lo­gi­schen nächs­ten Teilschritte ge­hen wir?

Wie sieht mein kon­kre­ter Fahrplan aus und wel­chen Mehrwert kann er mir kurz­fris­tig bie­ten? Unser Potential-Workshop hilft Ihnen!

Erarbeiten Sie ge­mein­sam mit der Geschäftsführung und fach­li­chen Leitern oder Mitarbeitern die Zielsituation für Ihren Weg in die Digitalisierung. Gemeinsam spie­geln wir diese mög­li­chen Optimierungen an den für Sie ent­ste­hen­den Mehrwerten.

Definieren Sie zu­künf­tig not­wen­dige Rollen und Rechte für Ihre Soll-Prozesse. Skizzieren Sie auch eine Integration der zu­künf­ti­gen Lösung in Ihre be­stehen­den IT-Systeme. Mit kon­kret auf­ein­an­der auf­bau­en­den Handlungsschritten sind Sie gut ge­rüs­tet für Ihren in­di­vi­du­el­len Weg in die Digitalisierung.

Dabei neh­men Sie Ihre Mitarbeiter mit auf den Weg. Von Anfang an in­te­grie­ren Sie da­durch auch das nö­tige Fachwissen aus den fo­kus­sier­ten, un­ter­schied­li­chen Abteilungen.

Planen Sie auf die­ser Basis Ihre nächs­ten lo­gi­schen Schritte und be­hal­ten Sie ganz sys­te­ma­tisch den Überblick.

Einer Ihrer nächs­ten lo­gi­schen Schritte könnte die Durchführung un­se­rer drei auf­ein­an­der auf­bau­en­den Prozess-Workshops sein.

Ihr Nutzen:
Unser Potential-Workshop

Potential-Workshop

Was müs­sen Sie in­ves­tie­ren?

  • Teilnahme der Geschäftsleitung bzw. Entscheider
  • Fachliche Ansprechpartner z.B. aus der IT und ver­schie­de­nen Fachbereichen
  • Vorbereitung und Zusammenstellung von Informationen rund um Ihre ak­tu­elle Digitalisierungsstrategie

Dauer: ab 2 Tagen

Ihr Ergebnis:
Was ha­ben Sie ab­schlie­ßend in der Hand?

  • Ausformulierte SOLL-Prozesse für Ihren Weg in die Digitalisierung (TOP 3)
  • Detaillierte Beschreibung für die Integration in Ihre be­stehende IT-Landschaft
  • Ausgearbeitetes Rollenkonzept
  • Beschreibung der zu in­te­grie­ren­den Dokumenten- und Datenarten
  • Grobe erste Beschreibung der Indexfelder
  • Überblick re­le­van­ter recht­li­cher Rahmenbedingungen
  • Lösungsbeschreibung ei­ner tech­ni­schen Machbarkeit