Digitaler Ausblick

Wählen Sie ei­nen ganz­heit­li­chen, platt­form­un­ab­hän­gi­gen Lösungsansatz

Ihr zu­künf­ti­ger Markterfolg liegt in der lang­fris­ti­gen er­folg­rei­chen Interaktion mit Ihren Kunden!

Machen Sie Ihre Kundenbeziehungen zum zen­tra­len Punkt Ihres Geschäftsmodells. Begeistern Sie mit in­di­vi­du­el­len und agi­len Reaktionen so­wie ganz­heit­li­chen Markenerlebnissen – zu je­der Zeit und über­all.

Sie ha­ben be­reits erste Prozesse ana­ly­siert? Bei Ihnen sind schon Anwendungen wie Archiv- oder Doku­menten­management System im Einsatz?

Dann ma­chen Sie sich auf, ganz­heit­lich – also über ver­schie­dene Abteilungen und de­ren Programme hin­weg – zu den­ken. Die Customer First Strategie ver­langt über­grei­fende Prozesse, um mög­lichst fle­xi­bel zu sein.

Ihre Wertschöpfung kommt da­bei je­doch mit der be­stehen­den Infrastruktur mög­li­cher­weise an ihre Gren­zen. Denn sol­che über­ge­ord­ne­ten Prozesse las­sen sich mit do­ku­men­ten­zen­trier­ten Lösungen nur schwer ab­bil­den.

Hier er­laubt ein ganz­heit­li­cher Lösungsansatz, be­stehende Systeme zu ei­ner über­grei­fen­den Prozess‑, Dokumenten- und Datensicht zu­sam­men­zu­füh­ren. Damit sind Sie in der Lage, neuen Nutzen aus dem Vorhandenen zu zie­hen.

Laufen viele Prozesse in Ihren ver­schie­de­nen Systemen ei­gen­stän­dig? Dann fehlt oft­mals der Überblick dar­über, wel­che Teilschritte stan­dar­di­sier­bar sind und aus­ge­la­gert wer­den kön­nen.

Dabei hel­fen ganz­heit­li­che Lösungskonzepte wie Process Mining und Robotic Process Automation. Sie er­mög­li­chen, die be­stehende Digitalisierungsstrategie zu über­den­ken, neue Ansätze zu in­te­grie­ren und ge­zielt zu­künf­tige Anforderungen agil um­zu­set­zen.

Informieren Sie sich hier über neue ganz­heit­li­che Lösungsansätze

Informieren Sie sich hier über neue ganz­heit­li­che Lösungsansätze

„Wie kön­nen wir un­sere Fachkräfte von ein­fa­cher Dokumentationstätigkeit ent­las­ten? Als at­trak­ti­ver Arbeitgeber wol­len wir in­ter­es­sante Aufgaben mit Perspektive bie­ten und Standardaufgaben au­to­ma­ti­sie­ren..“

Lösung 
Mit Robotic Process Automation nut­zen sie eine Softwarelösung, die Ihren Mitarbeitern im Rahmen von au­to­ma­ti­sier­ten re­gel­ba­sier­ten Prozessen ein­fa­che rou­ti­ne­mä­ßige Tätigkeiten ab­nimmt. Denn nicht jede Anwendung bie­tet die ent­spre­chen­den Schnittstellen, um Daten von Papier, z.B. ei­nem ein­ge­scann­ten Dokument, an eine Applikation zu über­ge­ben so­wie Text in­tel­li­gent zu er­ken­nen und wei­ter­zu­ver­ar­bei­ten. RPA ist im­mer dann sinn­voll, wenn es um wie­der­hol­bare und vor­her sag­bare Interaktionen mit Ihren Anwendungen geht, wie z.B. beim Ausfüllen von Formularen, Kopieren oder Einfügen von Daten so­wie bei der Ausführung von „Wenn/Dann“-Befehlen. Dabei wer­den Benutzereingaben über die üb­li­chen Nutzer-ober­flä­chen si­mu­liert.

Ihr Nutzen 
Integrieren Sie Ihre be­stehen­den Altsysteme ohne gro­ßen Programmieraufwand in Ihre neue Prozesslandschaft. Schaffen Sie in Kürze Schnittstellen ohne Implementierungs- und Programmieraufwand. Standardisierte Prozesse wer­den künf­tig im 24/​​7 Modus feh­ler­frei und mit hö­he­rer Bearbeitungsgeschwindigkeit ab­ge­ar­bei­tet, und das zu ge­rin­ge­ren Kosten. Mit RPA als Teil Ihrer di­gi­ta­len Strategie wer­den Sie in Ihren Geschäftsprozessen bes­ser und fle­xi­bler.

„Wir ar­bei­ten be­reits mit di­gi­ta­len Geschäftsprozessen. Trotzdem gibt es im­mer wie­der Abweichungen und Störungen. Wir wol­len hier noch ef­fi­zi­en­ter wer­den. Außerdem müs­sen wir ge­währ­leis­ten, dass auch in der Prozessausführung Compliance-Regeln ein­ge­hal­ten wer­den.“

Lösung 
Mit Process Mining ma­chen Sie Ihr Geschäftsprozessmanagement in­tel­li­gen­ter. Ein Algorithmus er­stellt au­to­ma­ti­siert eine pro­zess­ba­sierte Datenanalyse über Ihre ge­samte Wertschöpfungskette hin­weg. Sie er­hal­ten so­mit ein Bild aus Ihren Realdaten. Als Basis die­nen die Datenspuren in Ihren IT-Systemen, die wäh­rend der täg­li­chen Arbeit Ihrer Mitarbeiter und Maschinen ent­ste­hen. Verschaffen Sie sich ein aus­sa­ge­kräf­ti­ges Bild Ihrer tat­säch­li­chen IST-Prozesse.

Ihr Nutzen 
Process Mining iden­ti­fi­ziert, was täg­lich wirk­lich in Ihren Prozessen pas­siert. Diese er­höhte Prozesstransparenz er­mög­licht Ihnen, kon­ti­nu­ier­lich Ihre Prozesskosten, Ihre Prozessstabilität und Durchlaufzeiten – End-to-End – zu durch­leuch­ten. Dabei wer­den ebenso bis­lang un­er­kannte Zusammenhänge zwi­schen Abteilungen und Systemen ent­deckt wie kom­plexe zeit­li­che Abhängigkeiten oder Unregelmäßigkeiten aus­ge­wer­tet. Sehen Sie z.B. in Ihren Serviceprozessen nicht nur, was nicht funk­tio­niert hat, son­dern fin­den Sie den Grund da­für. Decken Sie Abweichungen auf und fin­den Sie Optimierungspotential oder klä­ren Compliance Themen.

„Unsere Infrastruktur ist in den letz­ten Jahren ste­tig ge­wach­sen und kom­ple­xer ge­wor­den. Für un­sere Mitarbeiter be­deu­tet das, täg­lich in ganz un­ter­schied­li­chen Systemen zu ar­bei­ten, um eine Aufgabe er­le­di­gen zu kön­nen. Daten müs­sen von ei­ner Anwendung zur nächs­ten ko­piert wer­den. Viel ef­fek­ti­ver wäre, vor­han­dene Daten fle­xi­bler zu nut­zen.“

Lösung 
Nutzen Sie al­les, was Sie bis­her auf­ge­baut ha­ben und schaf­fen Sie die Vernetzung sämt­li­cher vor­han­de­ner Daten. Eine zu­sätz­li­che über­ge­ord­nete Plattform be­sitzt zen­tral Schnittstellen in alle ope­ra­ti­ven Systeme. Damit sprengt sie die Grenzen ehe­ma­li­ger Informationssilos. Der Zugriff von ei­nem Punkt auf alle vor­han­de­nen Daten und Informationen er­mög­licht eine ganz­heit­li­che Sicht.

Ihr Nutzen
Veredeln Sie ihre be­stehen­den Applikationen durch den Plattformansatz und re­du­zie­ren Sie in­di­vi­du­elle Schnittstellen. Ziehen Sie neuen Nutzen aus be­reits Vorhandenem und stel­len Sie Zusammenhänge her, die vor­her nicht mög­lich wa­ren. So bün­deln Sie Ihr Wissen über Kunden und Lieferanten sinn­voll. Zuverlässige Ansichten auf alle. Das ist die Grundlage für eine schnel­lere Reaktionszeit, für mehr Exzellenz in der Interaktion.

„Bei uns wird noch zu viel in klei­nen Prozessen ge­dacht. Dabei müs­sen wir den Blick auf den Ursprung, den über­grei­fen­den Prozess wei­ten, um wirk­lich agil und fle­xi­bel zu sein.“

Lösung 
Unser Beratungsansatz ver­schafft Ihnen ein ganz­heit­li­ches Bild ih­rer Arbeitsprozesse über die Grenzen al­ler Fachbereiche hin­weg. Die Analyse al­ler Subprozesse iden­ti­fi­ziert be­stehende Schnittstellen und Redundanzen. Sie er­mög­licht im nächs­ten Schritt die Integration des Gesamtprozesses.

Ihr Nutzen
Integrieren Sie Kunden und Lieferanten tie­fer in Ihre be­stehen­den in­ter­nen Geschäftsprozesse. Ermöglichen Sie so eine ganz­heit­li­che Sicht über Ihre ge­samte Wertschöpfungskette hin­weg. Damit tref­fen sie in­tel­li­gen­tere Entscheidungen und erhö­hen Ihre Reaktionsfähigkeit auf Marktveränderungen. So be­trach­ten Sie z.B. nicht al­leine den Serviceprozess. Sie in­te­grie­ren Ihre ge­sam­ten re­le­van­ten Dokumente und Daten zu Lieferanten und Kunden di­rekt in ihre Prozesse. Erst mit in­tegrier­ten Gesamtprozessen sind sie agil und fle­xi­bel.

„Unser Hauptkunde ver­langt von uns, be­stimmte Compliance-Anforderungen au­to­ma­ti­siert in un­sere Prozesse zu in­te­grie­ren. Das kön­nen wir der­zeit noch gar nicht um­set­zen. Wir wol­len die­sen Kunden je­doch auf je­den Fall hal­ten. Da müs­sen wir Schritt hal­ten.“

Lösung 
Stellen Sie Ihre ei­gene Prozesslandschaft so agil auf, dass Sie auf die stän­di­gen Marktveränderungen sei­tens Ihrer Kunden und Lieferanten fle­xi­bel re­agie­ren kön­nen. Dies ge­lingt Ihnen mit Bausteinen wie dem Process Mining oder dem Plattformkonzept.

Ihr Nutzen 
Schneller und fle­xi­bler die Veränderungen der Kundenbedürfnisse er­fas­sen und ent­spre­chend re­agie­ren macht Sie zu ei­nem lang­fris­tig er­folg­rei­chen Unternehmen. Diese Kundenzentrierung ist nur mög­lich mit der Vernetzung kun­den­be­zo­ge­ner Informationen und Daten so­wie der Fähigkeit, dar­aus neue Einsichten zu ge­win­nen. Nutzen Sie die di­gi­tale Transformation, um ih­ren Kunden eine ein­zig­ar­tige Customer Journey zu bie­ten.